Die neue Radeon™ RX 470 ist da

Mit den allerneuesten Technologien liefert die Radeon™ RX 470-Grafikkarte eine extrem gute Performance, und bietet Gamern dadurch ein preisgünstiges AAA-HD-Gaming. Für die technisch Interessierteren heißt das folgendes...​

Radeon RX 470 Siehe Fußnote für weitere Details1

Die Performance-pro-Watt ist bei einer Auflösung von 1080p und Ultra-Detaillevels2 bis zu 2,6x höher als die Kernleistung einer Radeon™ R9 270-Karte. Wichtige AIB-Partner werden ihre eigenen Ansätze zur Radeon™ RX 470-Karte anbieten und so auf ein breites Spektrum an Verbraucheranforderungen eingehen, wie z. B. einer verbesserten Kühlung durch benutzerdefiniertes Komponentendesign, verschiedene Bildschirmausgaben und 6- oder 8-polige Stromkonfigurationen. 

All dies ist nur möglich durch die Polaris-Architektur – die Basis der neuen Radeon™ RX-Grafikkartenserie. 

Ein genauerer Blick auf die AMD Polaris-Architektur

Ende Juni 2016 hat AMD seine neueste GPU-Architektur Polaris vorgestellt. Diese wurde entwickelt, um erstklassige Performance zu bieten und bringt wichtige neue Features auf den Markt, von denen die unterschiedlichsten Verbraucher profitieren können. Gamer, Streamer, Medien-Begeisterte und VR-Interessierte – die Polaris-basierten Grafikkarten bieten für jeden das Passende.

Was genau ist Polaris? Und inwiefern ist das für Verbraucher relevant?​

Die Polaris-Architektur ist bekannt als Basis der neuen Grafikkartenserie Radeon™ RX: Radeon™ RX 460, Radeon™ RX 470 und Radeon™ RX 480. Die auf dem neuesten FinFET 14-Prozess aufbauenden Produkte, haben einen geringen Energiebedarf (6-poliger Stecker!), der Endverbraucher profitiert von niedrigeren Temperaturen und einer Reduzierung der Lüftergeschwindigkeit (Geräuschpegel).

Manche denken nun, dass eine Grafikkarte, die einen niedrigeren Energiebedarf hat, auch eine schlechtere Frameraten-Performance haben muss, aber das trifft in diesem Fall nicht zu. Der neue Prozess ermöglicht es AMD, mit der Radeon™ RX 480 spielbare Frameraten ohne Kompromisse bei der Bildqualität und einer Auflösung von bis zu 1440p zu liefern.​

Es gibt mehr im Leben als Gaming...

​Die heutigen Verbraucher verwenden ihre Radeon™ GPUs nicht mehr nur zum Spielen. Sie schauen sich Videos mit hohen Auflösungen an, nehmen Spiele auf und streamen sie. Viele wollen mit der Radeon™ RX 480-Karte auch die Welt der VR entdecken. Polaris-basierte Radeon™ RX-Karten können all das und vieles mehr problemlos bewältigen.

Für diejenigen, die Videos von Anbietern wie Netflix und Amazon anschauen wollen, sind Polaris-basierte Karten problemlos in der Lage eine 4K-Auflösung über HDMI™ 2.0b und DisplayPort 1.4 auszugeben und unterstützen HDR – der nächste Evolutionsschritt in Sachen Bildschirmqualität.3

Streamer werden die integrierte GPU-Compute-Funktionalität und neueste Kodierungsunterstützung, die mit führenden Aufnahmesoftwares wie OBS (Open Broadcaster Software) funktioniert, lieben. Damit wird die Arbeitslast des Prozessors gesenkt und die Performance optimiert. Hochauflösende Games in Echtzeit an ein breites Publikum zu streamen kann selbst die besten Gaming-Systeme an ihre Grenzen bringen. Unter Berücksichtigung der Anforderungen des Gamers von heute, haben wir die Radeon™ RX 470 so entwickelt, dass sie allen täglichen Herausforderungen gewachsen ist. 

Für all jene, die die Virtual Reality erleben wollen, ist die neue Radeon™ RX 480-Karte voll kompatibel mit Oculus Rift und HTC Vive. Features wie native Unterstützung für Asynchronous Compute sorgen für Performance der Spitzenklasse.

Und weiter...?

Polaris bietet volle Unterstützung von:​

    • DirectX® 12 – bietet Entwicklern besseren Zugriff auf die GPU, senkt den CPU-Overhead und steigert den Draw Call-Durchsatz.
    • TrueAudio Next – für eine GPU-Verarbeitung der Audiophysik in Echtzeit.​
    • Radeon WattMan – definiert für Enthusiasten das Übertaktungs- und Feintuning-Erlebnis neu. Stellen Sie Ihre Grafikkarte exakt auf Ihre Strom-, Temperatur- und Akustikanforderungen ein.

Was kommt als nächstes?

Die fortdauernde Vorherrschaft von DX12-Titeln! 

2016 kamen die ersten DirectX 12-Titel heraus. Sowohl Hitman™ als auch Ashes of the Singularity™ bieten bei Verwendung der Radeon™ RX GPUs eine hervorragende Performance. Außerdem sagte DigitalTrends.com über die neueste Vulkan™ API, bei deren Entwicklung AMD eine entscheidende Rolle gespielt hat, folgendes: „Mit der neuen Vulkan™ API läuft Doom schlichtweg umwerfend.“​​

Erfahren Sie mehr über die Polaris-Architektur und die entsprechenden Radeon™ RX-Produkte, und finde Sie heraus, wie Ihre Kunden von dieser Technologie profitieren können.

Quellen:


Ähnliche Links​:​

Weitere lesen
FUSSNOTEN: