Für den Zugriff auf die AMD Materialien und Ressourcen auf dieser Website müssen Sie die folgenden Nutzungsbedingungen von AMD („Nutzungsbedingungen“) gelesen, verstanden und akzeptiert haben. Indem Sie nachstehend auf „Ich habe die Nutzungsbedingungen gelesen und akzeptiere sie“ klicken, erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden und verpflichten sich und Ihr Unternehmen zu deren Einhaltung. Nach dem Akzeptieren der Nutzungsbedingungen verwendet AMD Cookies​, damit dem Benutzer zukünftig beim Herunterladen von AMD Markenressourcen dieser Bildschirm nicht mehr angezeigt wird.​​​

NUTZUNGSBEDINGUNGEN

Advanced Micro Devices, Inc. ("AMD") gewährt Ihnen ("Lizenznehmer") hiermit die beschränkte Nutzung der AMD Marken oder AMD Logos und/o​der der darin enthaltenen Bilder (zusammen "AMD Marken") ausschließlich im Zusammenhang mit Werbung, Marketing, PR und Verkauf von Lizenznehmerprodukten mit AMD CPU, GPU oder APU (jeweils ein Typ von "AMD Prozessor") und gemäß den unten aufgeführten allgemeinen Geschäftsbedingungen. Diese Erlaubnis gilt nicht für die Verwendung der AMD Marken auf der Verpackung von Lizenznehmerprodukten. Wenn Sie die AMD Marken auf der Produktverpackung verwenden möchten, rufen Sie bitte folgenden Link auf: www.amd.com/executable_license.

Lizenznehmer müssen den allgemeinen Geschäftsbedingungen dieser Vereinbarung zustimmen, bevor sie AMD Marken herunterladen, kopieren oder verwenden. Durch Herunterladen, Kopieren oder Verwenden der Ressourcen stimmen Sie diesen Bedingungen zu. Wenn Sie diesen allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht zustimmen, sind Sie nicht dazu befugt, die AMD Marken zu irgendwelchen Zwecken herunterzuladen, zu kopieren oder zu verwenden.

I. Verwendung der AMD Marken

  1. Der Lizenznehmer darf die AMD Marken nur in der von AMD bereitgestellten Form und nur gemäß den in den AMD Markenrichtlinien und den AMD Richtlinien für Produktplaketten (zusammen "AMD Richtlinien für die Verwendung von Markenzeichen") und nur in Verbindung mit AMD Produkten verwenden, für die eine vorherige schriftliche Genehmigung von AMD vorliegt, jedoch für keine anderen Produkte oder Dienstleistungen. Die AMD Richtlinien für die Verwendung von Markenzeichen können von AMD gelegentlich geändert werden, und der Lizenznehmer gewährleistet hiermit, immer dafür zu sorgen, dass ihm die neueste aktualisierte Version vorliegt.
  2. Der Lizenznehmer muss die folgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen einhalten:
    Der Lizenznehmer darf die AMD Marken nur in Verbindung mit Werbung für die entsprechenden AMD Produkte und nicht zur Werbung für andere Produkte und/oder Dienstleistungen verwenden.
    1. ​Der Unternehmensname, das Unternehmenslogo oder der Produktname des Lizenznehmers müssen auf allen Produkten und dazugehörigen Materialien sichtbar sein, bei denen AMD Marken verwendet werden.
    2. Der Lizenznehmer darf die AMD Marken in kein anderes Markenzeichen, Logo oder Design miteinbeziehen oder die AMD Marken als Teil eines Markenzeichens, Firmennamens, Kontonamens eines sozialen Netzwerks oder Domänennamens verwenden.
    3. Der Lizenznehmer muss die AMD Marken gemäß den gesetzlichen Bestimmungen verwenden, die dort Gültigkeit haben, wo die jeweiligen AMD Marken verwendet werden.
    4. Der Lizenznehmer darf die AMD Marken nur in positiver Weise abbilden und darf die AMD Marken nicht in einer Weise verwenden, die nach eigenem Ermessen von AMD (1) AMD, die AMD Marken oder die Produkte oder Dienstleistungen von AMD herabwürdigt, (2) mit Bezug auf die Quelle oder das Sponsoring von Produkten oder Dienstleistungen des Lizenznehmers Verwirrung verursacht und auf irgendeine Weise der Öffentlichkeit den Eindruck vermitteln könnte, dass der Lizenznehmer eine Division oder Tochtergesellschaft von AMD ist, oder (3) die Gültigkeit, den Umfang, das Eigentumsrecht oder den Geschäftswert von AMD an den AMD Marken einschränkt, u. a. mit Bezug auf Verwendungen, die als obszön, pornografisch, gewalttätig, geschmacklos oder gesetzwidrig erachtet werden könnten oder deren Zweck es ist, ungesetzliche Handlungen zu begünstigen.
    5. Der Lizenznehmer muss Verwendungen von AMD Marken, die AMD nach alleinigem Ermessen für unzutreffend, verwerflich, irreführend, unfair oder als einen Missbrauch der AMD Marken erachtet, auf eigene Kosten richtigstellen oder ändern.
    6. Der Lizenznehmer erklärt sich bereit, in allen Publikationen oder Artikeln mit Verwendung von AMD Marken, die er produziert oder deren Produktion er veranlasst, gezielt auf AMD als Eigentümer solcher Marken hinzuweisen. Ein derartiger Hinweis muss in einer üblicherweise verwendeten Schriftgröße erfolgen, die ggf. mindestens so groß ist wie die anderer Hinweise auf Markenzeichen, Grafiken oder Logos.
    7. Der Lizenznehmer erkennt an, dass die Verwendung der AMD Marken in keiner Weise das Sponsoring oder die Zertifizierung von Unternehmen, Produkten und/oder Dienstleistungen des Lizenznehmers durch AMD bedeutet. Der Lizenznehmer darf die AMD Marken nicht in einer Weise verwenden, die das Sponsoring oder die Zertifizierung von Unternehmen, Produkten und/oder Dienstleistungen des Lizenznehmers durch AMD nahelegt.​
  3. Der Lizenznehmer stimmt zu, bei Verwendung der AMD Marken einen Qualitätsstandard beizubehalten, der dem derzeit branchenüblichen Qualitätsstandard von Computerprodukten entspricht. Qualitätsstandards im Zusammenhang mit der Verwendung der AMD Marken mit Computerprodukten des Lizenznehmers, die AMD Produkte enthalten, müssen mindestens denen der vergleichbaren Computerprodukte des Lizenznehmers entsprechen, die keine AMD Produkte enthalten.
  4. Wenn AMD Marken in oder an Produkten bzw. in Vermarktungs-, Werbe-, PR- oder Vertriebsmaterial erscheint, so ist der Lizenznehmer aufgefordert, AMD mindestens zehn (10) Werktage vor der geplanten Verwendung repräsentative Proben besagter Produkte bzw. Materialien zukommen zu lassen, um sich diese schriftlich genehmigen zu lassen. (Die Genehmigung wird ohne triftigen Grund in der Regel nicht verwehrt.) AMD wird binnen fünf (5) Werktagen nach Erhalt besagter Produkte bzw. Materialien antworten, wobei eine ausbleibende Antwort NICHT als Genehmigung zu werten ist. Nach einmal erfolgter Genehmigung ist der Lizenznehmer nur dann zur Einreichung weiterer Proben verpflichtet, wenn sich die Produkte bzw. Materialien wesentlich von den bereits genehmigten unterscheiden.
  5. Der Lizenznehmer erkennt den hohen Geschäftswert an, der mit den AMD Marken verbunden ist, und erkennt weiterhin an, dass AMD einziger und alleiniger Eigentümer der AMD Marken und des mit ihnen verbundenen Geschäftswerts ist. Der Lizenznehmer stimmt zu, weder während noch nach Ende der Laufzeit dieser Vereinbarung AMD die Rechtsansprüche oder Rechte an den AMD Marken streitig zu machen oder Dritte hierbei zu unterstützen.
  6. Der Lizenznehmer muss AMD vor allen Ansprüchen, Rechtsstreitigkeiten, Urteilen, Verlusten, Schäden, Kosten und Anwaltsgebühren auf allen Ebenen schützen, davon freistellen und schadlos halten, die sich aufgrund (a) eines Verstoßes gegen diese Vereinbarung durch den Lizenznehmer und/oder (b) einer unerlaubten oder fahrlässigen Verwendung von AMD Marken oder Markenzeichen oder Marken eines Dritten durch den Lizenznehmer ergeben.
  7. Der Lizenznehmer muss AMD umgehend von jeglicher unbefugter Verwendung der AMD Marken informieren, sobald ihm diese bekannt wird. AMD ist berechtigt, jedoch nicht verpflichtet, Maßnahmen gegen unbefugte Benutzer zu ergreifen.

II. Haftungsfreistellung

Der Lizenznehmer erkennt an, dass jegliche Änderungen an den AMD Marken zu unterlassen sind, die eine Verletzung der Urheber-, Marken- oder Gewohnheitsrechte von Personen oder Organisationen bedeuten. Ferner bestätigt der Lizenznehmer, dass nichts in den von ihm selbst produzierten Materialien, die AMD Marken enthalten, eine Verleumdung, Beleidigung oder Verletzung irgendwelcher Rechte (z. B. Gewohnheitsrechte) von Personen oder Organisationen darstellt, u. a. des Rechts auf Datenschutz. DER LIZENZNEHMER ERKLÄRT SICH DAMIT EINVERSTANDEN, AMD UND SEINE LIZENZGEBER SOWIE SEINE DIREKTOREN, LEITENDEN ANGESTELLTEN, MITARBEITER, TOCHTERUNTERNEHMEN ODER REPRÄSENTANTEN VOR ALLEN VERLUSTEN, SCHÄDEN, JEGLICHER HAFTUNG UND SONSTIGEN KOSTEN (EINSCHLIESSLICH ANGEMESSENER ANWALTSGEBÜHREN), DIE SICH AUS EINEM VERSTOSS GEGEN DIESE VEREINBARUNG DURCH DEN LIZENZNEHMER, DEN PRODUKTEN DES LIZENZNEHMERS ODER EINER SONSTIGEN UNANGEMESSENEN VERWENDUNG DER AMD MARKEN ERGEBEN, ZU SCHÜTZEN, DAVON FREIZUSTELLEN UND SCHADLOS ZU HALTEN.

III. Gewährleistungsausschluss

ALLE VON AMD BEREITGESTELLTEN MATERIALIEN, EINSCHLIESSLICH DER AMD MARKEN, WERDEN "WIE BESEHEN" OHNE JEGLICHE AUSDRÜCKLICHE ODER STILLSCHWEIGENDE GEWÄHRLEISTUNG BEREITGESTELLT. AMD LEHNT HIERMIT JEGLICHE GEWÄHRLEISTUNG UND BEDINGUNGEN MIT BEZUG AUF MATERIALIEN, EINSCHLIESSLICH AUSDRÜCKLICHER ODER STILLSCHWEIGENDER GEWÄHRLEISTUNGEN HINSICHTLICH TAUGLICHKEIT, EIGNUNG FÜR EINEN BESTIMMTEN ZWECK, RECHTSANSPRUCH UND NICHTVERLETZUNG VON RECHTEN, AB. IN KEINEM FALL HAFTET AMD FÜR SCHÄDEN JEGLICHER ART (DIE U. A. DURCH NUTZUNGSAUSFALL, DATENVERLUST ODER ENTGANGENEN GEWINN VERURSACHT WERDEN), UNABHÄNGIG DAVON, OB SIE DURCH VERTRAGSHANDLUNGEN, FAHRLÄSSIGKEIT ODER ANDERE UNERLAUBTE HANDLUNGEN IN VERBINDUNG MIT ODER IN ERWARTUNG DER VERWENDUNG VON AUF DIESEM SERVER BEREITGESTELLTEN MATERIALIEN ENTSTANDEN SIND, SELBST WENN AMD AUF DIE MÖGLICHKEIT SOLCHER SCHÄDEN HINGEWIESEN WURDE.

IV. Kündigung

  1. Jegliche Missachtung der Bestimmungen dieser Vereinbarung durch den Lizenznehmer hat ihre sofortige Kündigung zur Folge.
  2. AMD behält sich das Recht vor, eine Genehmigung zur Verwendung der AMD Marken nach eigenem Ermessen zurückzuziehen.
  3. Bei Ablauf oder Kündigung dieser Vereinbarung werden die damit dem Lizenznehmer gewährten Rechte und Lizenzen mit sofortiger Wirkung aufgehoben und der Lizenznehmer muss sofort aufhören, die AMD Marken zu verwenden.

V. Sonstiges

  1. Unabhängig von Kollisionsnormen unterliegen jegliche Forderungen, die aus dieser Vereinbarung erwachsen oder hiermit in Zusammenhang stehen, dem materiellen Recht des US-Bundesstaats Texas. Beide Parteien erkennen die alleinige Zuständigkeit der Bundes- und bundesstaatlichen Gerichte von Travis County und Western District of Texas für alle Prozesse an, die aus dieser Vereinbarung bzw. den hierin behandelten Themen resultieren oder hiermit in Zusammenhang stehen. Beide Parteien verzichten auf eine Anfechtung besagter Zuständigkeit.
  2. Sollte ein zuständiges Gericht irgendeine Bestimmung dieser Vereinbarung für null und nichtig oder nicht durchsetzbar erklären, so bleiben die übrigen Bestimmungen hiervon unberührt.
  3. Wenn eine der beiden Parteien darauf verzichtet, ihre im Rahmen dieser Vereinbarung eingeräumten Rechte durchzusetzen oder im Falle einer Verletzung der Vereinbarung gerichtlich gegen die andere Partei vorzugehen, bedeutet ein solcher Verzicht nicht, dass diese Partei auch bei nachfolgenden Verletzungen der Vereinbarung auf die Durchsetzung ihrer Rechte bzw. die Ergreifung entsprechender Maßnahmen verzichten wird.
  4. Diese Vereinbarung stellt die gesamte Vereinbarung zwischen den Parteien dar und ersetzt alle bisherigen oder zeitgleichen mündlichen Vereinbarungen bezüglich des Gegenstands dieser Vereinbarung.

Bei Fragen zu den Bedingungen dieser Vereinbarung wenden Sie sich bitte über amd.trademarks@amd.com an die AMD Rechtsabteilung.

FUSSNOTEN: